Permakultur Matomo zaehler

Bayer Monsato Protest
Allgemein NEWS Permakultur-Videos

Bayer darf Monsanto übernehmen. Was nun?

Eine schlechte Nachricht für Verbraucher, Landwirte sowie Natur und Umwelt weltweit: Die EU-Kommission hat entschieden, Bayer darf Monsanto übernehmen.

Eine Mega-Fusion, die deutlich macht, wie ein Konzern den Welthandel mit Saatgut und damit die Grundlagen unserer Ernährung kontrollieren will. Gentechnik, Pestizide, Lizenzgebühren auf Pflanzen und Tiere, eine „digitalisierte“ Landwirtschaft, in der Bauern immer abhängiger von einigen wenigen Agrar-Konzernen werden: all das ist ein Irrsinn, der sich offensichtlich kaum noch aufhalten lässt.

Online-Petitionen gegen die Fusion,  gegen Glyphosat, Pestizide und Gentechnik alleine reichen jedenfalls nicht aus! Die aktuelle Entwicklung ist traurig, denn sie zeigt: der breite Protest berührt die meisten  Politiker kaum oder gar nicht. Julia Klöckner, neue CDU Landwirtschaftsministerin, möchte auf ökologisch bewirtschafteten Flächen den Einsatz von Pestiziden erlauben, und Svenja Schulze, die neue SPD-Umweltministerin kündigte zum Amtsantritt gleich schon mal sehr versöhnlich an, sie wolle die Interessen von Wirtschaft und Umweltschutz „zusammmenbringen“ …

Wie gut, dass es als Alternative noch organisierten Bürger-Protest und engagierte Ökobauern gibt!

Einer von ihnen ist Rudolf Bühler, der sich seit vielen Jahren für den Erhalt kleiner landwirtschaftlicher Strukturen, die Bewahrung alter Haustierrassen und Bio-Diversität einsetzt. Gemeinsam mit Kollegen der Arbeitsgemeinschaft Bäuerliche Landwirtschaft hat er 2016 vor der Bayer-Zentrale in Leverkusen demonstriert.

Hier ein sehenswerter Film von der tollen Protest-Aktion, die gerade heute Mut macht und zeigt, dass unser Widerstand gegen Bayer/Monsanto und das Engagement für eine ökologische Landwirtschaft und den Erhalt unserer Umwelt, trotz allem, nicht nachlassen darf!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/MNUKDVEK184
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen