Allgemein

Der mit dem Waschbär und Fuchs tanzt

Graureiher sind schöne und mit ihren dolchartigen Schnäbeln auch relativ wehrhafte Tiere. Was passiert, wenn sie mit Füchsen und Waschbären zusammentreffen?

Das ungewöhnliche Stelldichein der drei Tierarten hat die Naturfotografin Bärbel von Baerbels-naturfoto.de kürzlich in freier Wildbahn beobachtet und mit der Kamera dokumentiert. Vielen Dank an Bärbel, dass wir die tollen Bilder hier zeigen können!

Zum Ablauf des Geschehens schreibt uns Bärbel:

Zwei halbstarke, kerngesunde Rotfuchsrüden erprobten spielerisch ihre Kräfte. Das sah eine Waschbärmutter, die mit ihren zwei Jungen aus dem Schilfgürtel trat. Der Teich war durch die anhaltende Hitze nicht mehr randvoll. Sie trottete dazu,  als wolle sie mitspielen, während die Jungen am Rand zurück blieben. Da landete ein junger, sicher gelangweilter Graureihe, den die Spielwiese auch anlockte. Er lief dazu und stellte sich einfach daneben. Der Waschbär versuchte permanent, den Fuchs zum spielen zu animieren, was er dann auch tat,  indem er wie eine Katze um den Waschbär sprang und mit ihm spielte. Nach ca. 5 Minuten hatten alle genug, der Waschbär lief mit seinen Jungen weiter des Wegs und als der Reiher sah:  „hier wird’s langweilig“,  flog er ins Wasser um zu fischen. Die zwei  Füchse lagen noch in der Sonne, bis auch sie wieder im Schilf verschwanden. Alles spielte sich gleich nach Sonnenaufgang zwischen 5 und 6 Uhr ab.

 

Ist es nicht schön zu sehen, wie Reiher, Füchse und Waschbären miteinander kommunizieren und zusammenleben?

Drollig, aber umstritten: Waschbären in Deutschland

Der Waschbär ist bekanntlich keine ursprünglich bei uns vorkommende Tierart, sondern stammt aus Amerika. Viele Waschbären, die heute in Deutschland leben, sind Nachfahren von zwei Waschbär-Paaren, die 1934 in Hessen ausgesetzt wurden. Inzwischen gibt es bei uns soviele Waschbären, dass die Tiere von vielen Jägern ziemlich rücksichtslos bejagt und als regelrechte „Plage“ bezeichnet werden. Ist das gerechtfertigt?

Bei Weitem nicht alle Naturschützer befürworten die Jagd auf Waschbären und Füchse in ihrer heutigen Form! Vor allem die Jagd auf Füchse und Waschbären mit grausamen Fallen ist natürlich sehr zu hinterfragen bzw. abzulehnen! Denn obwohl längst bekannt ist, dass vor allem die Lebensraumzerstörung und die intensive Landwirtschaft mit ihren Monokulturen und Pestizideinsätzen für den Artenrückgang verantwortlich sind, werden oft Fuchs, Waschbär und andere Tiere zum „Sündenbock“ erklärt.



Wer mehr über die Geschichte und Lebensweise von Waschbären erfahren möchte: bei Youtube gibt es dazu diese sehenswerte SRF-Dokumentation von 2012:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=5-0yO29M8_E

 

Interessanter Artikel mit Infos zum Waschbär, vom NABU Deutschland: https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/saeugetiere/sonstige-saeugetiere/18751.html

Weitere tolle Fotos, vor allem von vielen schönen Vogelarten – im Foto-Blog von Bärbel, unter www.baerbels-naturfoto.de

 

 

Bewertung: 5.0/5. Von 3 Abstimmungen. Stimmen anzeigen.
Bitte warten...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.