Allgemein

Komm, lass uns Bäume pflanzen!

Es naht die goldene Herbsteszeit, schon röhren die Laubbläser, landesweit.  Und dann steht auch noch der Nachbar vor der Tür. Der Reserve-Offizier mit dem SUV vor der Tür. Die Weide da, in der Nähe der Grundstücksgrenze, die müsse dringend weg. Und auch die Äste des Weissdorns, die würden ja überhängen, auf sein Grundstück. Was macht man da?  Cool bleiben.  Und gleich mal ein paar Fakten klären. Denn eins ist klar: Im Herbst werden hier höchstens noch mehr Bäume gepfanzt.Schließlich ist der Klimawandel nicht mehr ganz von der Hand zu weisen, Trump zum Trotz, und  selbst die CDU hat bereits einen „grünen Anstrich“. Die gute Nachricht: ein ausgewachsener, großer Baum, zum Beispiel eine Buche, produziert am Tag ungefähr 40 Kilogramm Sauerstoff! Dabei verbraucht so ein großer Baum rund 55 Kilogramm Kohlendioxid und verdunstet ca. 400 Liter Wasser, säubert die Luft, spendet Schatten und ist zugleich noch beliebter Lebensraum für Vögel, Insekten und andere Tiere! Mit der stündlich produzierten Menge Sauerstoff von so einem ausgewachsener Baum  (ca. 1,5  Kilogramm) können fast 50 Menschen eine Stunde lang atmen! Nachlesen kann man interessante Fakten wie diese zum Beispiel hier: https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2011-11/baeume-photosynthese

Fazit: wenn ein ahnungsloser Baumhasser in Erscheinung tritt: nicht aufgeben, freundlich bleiben und evtl. einfach mal ein paar Informationen zur Verfügung stellen … Der Herbst ist übrigens die beste Pflanz-zeit für viele Baumarten!

 

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.