Permakultur Matomo zaehler

Die Erde, aufgenommen aus ca. 1,5 Millionen Kilometern Entfernung, vom vom Deep Space Observatory (DSCVOR). Foto: NASA
Allgemein Permakultur-Videos

Heimatplanet in Gefahr: Hoffen auf den Overview-Effekt

Was die meisten Astronauten* und Permakulturfreunde* gemeinsam haben? Sie lieben und achten die Erde – und möchten sie unbedingt erhalten.

Für Anhänger der Permakultur ergibt sich besondere Verantwortung ja schon aus den drei Permakultur-Grundregeln („Earth care, People care, Fair share“).

Doch wie werden Raumfahrer zu „Permakultur-Freunden“?

Die Erklärung ist eigentlich einfach: wer einmal aus dem All auf unseren Planeten geblickt und gesehen hat, wie dünn die Schicht ist, die uns vor der tödlichen Kälte und Leere des Weltalls schützt,  der empfindet zutiefst, wie schön sie ist, und dass sie schutzbedürftig ist und unsere ganze Achtsamkeit und Unterstützung verdient.

Genannt wird dieses Phänomen auch Overview-Effekt, nach dem gleichnamigen  Buch des Autors Frank White von 1987* (auf deutsch in etwa: „Übersichts-Effekt“).

Erlebt hat den Overview-Effekt auch Raumfahrer Alexander Gerst (aka „Astro Alex“), der  seit diesem Sommer an Bord der ISS um die Erde kreist. Viele seiner Aussagen und Schilderungen sind von der Beobachtung geprägt, wie zerbrechlich und schützenswert die Erde aus dem Weltall wirkt.

Blick von der ISS
Blick von der ISS (aus rd. 400 Kilometern Höhe) auf die Ägais (unten: Türkei, Griechenland, oben rechts: Sizilien/Italien) Foto: NASA.

Richtig umfassende, praktische und direkte Auswirkungen hatten die Berichte der Astronauten bislang leider kaum. Kriege und Naturzerstörung gehen weiter, die deutsche Automobil-Industrie wurde hierzulande nicht richtig für den Diesel-Betrug bestraft; Tausende Urlauber haben auch in diesem Jahr wieder eine Kreuzfahrt gebucht … und allein in Deutschland verschwindet jeden Tag eine Fläche von mehr als 100 Fussballfeldern (102 ha) unter Beton und Asphalt

Aber es wäre natürlich falsch, zu resignieren! Und möglicherweise könnte der Overview-Effekt, wie auch das Konzept der Permakultur, dazu beitragen, dass unser Planet doch noch eine Weile erhalten bleibt?

Tragen Weltraumbilder dazu bei, die Erde zu retten?

Zum Glück muss niemand selbst ins All fliegen, um den Overview-Effekt zu erleben, und sein Handeln entsprechend auszurichten! Die genaue Beobachtung der Natur und ein respektvoller Umgang mit ihr reichen eigentlich aus. Aber helfen könnte es allemal, wenn die Fotos und Filmaufnahmen unserer Erde noch mehr im Bewusstsein der Menschen verankert wären. Denn sie zeigen die Erde als grenzenloses, wunderschönes und absolut einzigartiges „Gesamtkunstwerk“! Tolle Fotos gibt es übrigens nicht nur von der Internationalen Raumstation ISS. Auch die Kamera an Bord des Satelliten Deep Space Climate Observatory (DSCOVR) hat schon viele spektakuläre Aufnahmen unseres Heimatplaneten gemacht.  Er kreist seit Februar 2015  in etwa 1,5 Millionen Kilometern Entfernung um die Erde und liefert viele wissenschaftliche Daten, zum Beispiel über die Stärke und die Richtung des Sonnenwinds.



Wie schön wäre es doch, die Aufnahmen könnten dazu beitragen, bei noch mehr Menschen Verantwortungsbewusstsein für die Erde zu wecken! Bei Managern wie Werner Baumann (Bayer/Monsanto) oder Rolf Martin Schmitz (RWE) ist vermutlich auch das Hoffen auf den Overview-Effekt zwecklos ….  Aber allen anderen kann man die Bilder eigentlich nur empfehlen, um sich klar zu machen, worum es geht – und wie wichtig z. B. Klima- und Naturschutz, eine Änderung unserer Konsumgewohnheiten und ökologische Landwirtschaft sind!

Der Overview-Effekt: Toller Kurzfilm mit Space-Impressionen

Das Planetary Collective hat bei Vimeo einen 19-minütigen Kurzfilm des Regisseurs Guy Reid  veröffentlicht, in dem Raumfahrer und Raumfahrerinnen zu Wort kommen und über ihre „Overview“-Erfahrung berichten. (Achtung: nur auf englisch!) Wir finden: sehr sehenswert! Und eine Erinnerung an uns alle, dass wir diesen Planeten und seine Ressource schützen und für alle Zeiten bewahren müssen! In diesem Sinne: Es lebe die Permakultur! ;-)

OVERVIEW from Planetary Collective on Vimeo.

Buchtipp:

  • Frank White: The Overview Effect –  Space Exploration and Human Evolution (Englisch).  Preis (unverbindlich/ohne Gewähr) : ca. 37 Euro. ISBN-13: 978-1624102622.

Quellen/Links:


* Und natürlich Astronautinnen und Permakulturfreundinnen ;-)


Beitragsbild: Die Erde aus einer Entfernung von ca. 1,5 Mio. Kilometern, aufgenommen vom Deep Space Climate Observatory. Foto: NASA.

Mehr über Permakultur-Verantwortung und Ethik: im Permakultur-ABC von Permakulturtipps.de

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen