Permakultur Matomo zaehler

Terra-Preta
Bücher und Zeitschriften

Buchtipp: Permakultur mit Terra Preta

Es soll ja Menschen geben, die denken schon im Herbst an die Weihnachtsgeschenke für ihre Lieben. Aber auch sonst: Wie wäre es mit anregender Garten-Lektüre für die dunkle Jahreszeit?

Nicht immer müssen es digitale Texte auf dem Tablet sein: wer Praxiswissen für dauerhaft fruchtbare Gartenerde sucht, für den ist das neue Buch „Gärtnern nach dem Terra-Preta-Prinzip“ von Andrea Preißler-Abou El Fadil bestimmt interessant!

Terra Preta: nährstoffreiche Erde für gute Erträge

Terra Preta (portugiesisch für „schwarze Erde“) ist vielen Permakulturgärtnern wahrscheinlich schon ein Begriff. Wer sein Wissen darüber vertiefen möchte oder noch nichts darüber weiß, dem bietet dieses Buch über die ursprünglich aus dem Amazonasgebiet stammende „Wundererde“ wertvolle und gut auf den Punkt gebrachte Informationen. Verständlich formulierte Garten-Tipps, Anleitungen für die Eigenproduktion von „Terra preta nova“ und humusreicher Gartenerde, Hintergrundwissen über natürlich entstandene und von Menschhand geschaffene Schwarzerden und vieles mehr finden sich in diesem handlichen, 155-seitigen und schön bebilderten Buch!

Fruchtbare Schwarzerde selbst herstellen

Die Qualität der Erde ist im Garten, in der Permakultur und in der ökologischen Landwirtschaft bekanntlich ein Schlüssel zum Ernte-Erfolg. Wer Gemüse, Obst und Kräuter im eigenen Garten anbauen möchte, sollte die Erde daher besonders wertschätzen, stärken und schützen!

Terra Preta (bzw. neu geschaffene Terra Preta, sogenannte „Terra preta nova“) kann in diesem Zusammenhang ein ähnlich wichtiger Faktor sein wie gute Kompost-Erde, ist also ganz bestimmt kein „Hokus-Pokus“ oder dubioses Wundermittel!

Im Gegenteil: durch den hohen Anteil von Pflanzenkohle, Mineralien und wertvollen Mikroorganismen trägt Terra Preta nachweislich zu guten Erträgen bei! Der hohe Anteil an Kohlenstoff verbessert auch die Speicherfähigkeit von Wasser im Boden. Außerdem hilft Terra Preta , auf den Einsatz von Torf im Garten zu verzichten, und schont so die natürlichen Ressourcen bzw. die ökologisch so wertvollen Torfgebiete.


Andrea Preißler-Abou El Fadil erläutert in ihrem Buch anschaulich, wie das Leben der Mikroorganismen im Boden funktioniert und wie wir es mit einfachen aber effektiven Methoden unterstützen können.

Dazu werden in dem Buch gute Praxis-Anleitungen gegeben und anschauliche Beispiele aus Klein- und Stadtgärten vorgestellt. Ausserdem gibt es am Ende des Buches einen Ausblick auf die Zukunft, der zeigt, wie Terra Preta und nachhaltige Sanitär-Systeme uns effektiv dabei helfen können, unsere Umwelt und Ressourcen zu schützen bzw. zu schonen. Im Anhang des Buches finden sich darüber hinaus nützliche Lektüreempfehlungen und eine Adressliste mit Bezugsquellen für Saatgut und Effektive Mikroorganismen.

Ja, ist denn schon Weihnachten? Nein, aber Terra Preta und Permakultur sind ja das ganze Jahr über interessant! :-)

Permakultur mit Terra Preta
Es lebe die Gartenerde! Ein sehr nützliches Buch für alle, die sich für lebendige und fruchtbare Böden interessieren!

Andrea Preißler-Abou El Fadil: Gärtnern nach dem Terra-Preta-Prinzip. Praxiswissen für dauerhaft fruchtbare Gartenerde. pala-verlag, Darmstadt, 2018.

160 Seiten, Hardcover, 19,90 Euro,

Neuerscheinung Juli 2018,

ISBN: 978-3-89566-376-5

 

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen