Permakultur Matomo zaehler

Hanfklamotten
Allgemein Mode

5 gute Gründe für Kleidung aus Hanf

Mode und Nachhaltigkeit? Zwei Begriffe, die auf den ersten Blick nur wenig miteinander zu tun haben. Denn kaum eine Branche ist so schnelllebig und umweltbelastend wie die Mode- und Textil-Industrie. Wie könnte wirklich nachhaltige Mode und Bekleidung aussehen?

Kaum zu glauben: Erst kürzlich wurde bekannt, dass große Modeketten wie z. B. „H&M“ nicht verkaufte Kleidung offenbar einfach geschreddert oder verbrannt haben, anstatt sie z. B. an Bedürftige zu verschenken.* Ein weiteres Problem von „Fast Fashion“ und Billig-Mode: die Kleidung enthält oft Plastikfasern wie z.B. Polyester, Acryl, Elastan oder Nylon, belastet dadurch die Umwelt und lässt sich nur schlecht recyclen. Auch der hohe Energie- und Ressourcenverbrauch für die Herstellung und die chemischen Substanzen, die für das Färben verwendet werden, sind bekanntlich ein riesiges Problem!

Hanf- und Bio-Mode statt  Fast Fashion

Ein Schlüssel für die umweltverträglichere Kleidungsproduktion: Naturfasern, die unter fairen Arbeitsbedingungen verabeitet und möglichst umweltschonend, also z.B. ohne den Einsatz von Pestiziden  angebaut werden! Außer Bio-Baumwolle kommt hier auch Nutzhanf ins Spiel: denn die Pflanze ist sehr robust und widerstandsfähig! Nutzhanf kann ohne Pestizide angebaut werden und  liefert Pflanzenfasern, die sehr reissfest und lange haltbar sind. Außerdem ermöglicht Nutzhanf deutlich höhere Pflanzenfaser-Erträge als Baumwolle! Mit ihren kräftigen Wurzeln verbessern Nutzhanf-Pflanzen den Boden und liefern bei der Ernte auch noch andere wertvolle Bestandteile, wie zum Beispiel Hanfsamen, die z. B. gepresst und zu wertvollem Hanf-Öl weiterverarbeitet werden können! Kleidung aus Hanf bietet einen hohen Tragekomfort, denn die Fasern haben gute, anti-statische, temperaturausgleichende, antibakterielle und feuchtigkeitsregulierende Eigenschaften!

Wo gibt’s gute Hanf-Mode bzw. Kleidung aus Hanf?

Hanf-Shops gibt es immer mehr. Doch längst nicht jede(r) hat einen guten Hanf-Laden gleich bei sich um die Ecke! Tipp: Oft ist fair und ökologisch produzierte Kleidung aus Hanf auch im Bio-Laden oder auf Wochenmärkten erhältlich! Dort einzukaufen ist natürlich die klimafreundlichere Variante. Fair produzierte Hanf-Kleidung in Bio-Qualität lässt sich aber auch gut online einkaufen! Wenn man sich für gute, haltbare Qualität entscheidet, bewußt konsumiert und das Online-Shopping nicht übertreibt, spricht eigentlich nichts dagegen. Wir haben für Euch einige Online-Shops verglichen und sind dabei auf das Hanfhaus Düsseldorf aufmerksam geworden, das eine großes Auswahl schöner Hanf-Kleidung anbietet und uns für diesen Beitrag freundlicherweise ein Testprodukt zur Verfügung gestellt hat. Voilà! ;-)

Im Test: Das Hanf-T-Shirt vom Hanfhaus

Getestet haben wir für Euch das Herrren-T-Shirt XL der Marke „The Hemp Line“. Es besteht zu 55 % aus Hanf und zu 45 % aus Bio-Baumwolle. Beide Stoffe sind nach dem Global Organic Textile Standard (GOTS) zertifiziert, erfüllen also hohe Ansprüche an die ökologischen und sozialen Bedingungen ihrer Produktionsstandorte. Das Hanf-T-Shirt kam schnell und gut in einem Karton verpackt bei uns an. Leider war es innen zusätzlich noch mit einer Hülle aus dünnem, durchsichtigem Kunststoff verpackt. Ließe sich das in Zukunft nicht noch umweltfreundlicher gestalten bzw. würde es nicht ausreichen, das T-Shirt z. B. einfach in etwas Papier einzuschlagen? (Vor dem ersten Tragen wird es doch ohnehin erst einmal gewaschen!)

Das ausgepackte Hanf-Hemd machte gleich einen hochwertigen Eindruck, war gut verarbeitet und fühlte sich sehr weich und flauschig an. Nach dem ersten Waschen und Trocknen hatte sich der Stoff etwas zusammengezogen, war aber elastisch geblieben und weitete sich beim Anziehen bzw. Tragen wieder. Das T-Shirt fühlt sich im Vergleich zu Kleidung aus reiner Baumwolle deutlich fester an. Der Tragekomfort ist gut, gerade jetzt im Herbst und Winter bewährt sich das Hanf-T-Shirt vor allem als Unterhemd, denn es wärmt ausgezeichnet! Fazit: Ein tolles Produkt, mit einem Preis von 39,90 Euro nicht gerade billig; aber im Vergleich zu „Fast Fashion“ eben doch eine sehr sinnvolle Alternative!



Hier 5 gute Gründe für Kleidung aus Hanf im Überblick:

  1. Hanf ist eine natürliche, schnell nachwachsende Ressource und setzt Sonnenlicht, Wasser und Nährstoffe besonders effektiv und nutzbringend in Pflanzenfasern um –  Nutzhanf ist sehr widerstandsfähig und kann völlig ohne sogenannte „Pflanzenschutzmittel“ (also chemische Umweltgifte) angebaut werden!
  2. Der Anbau von Nutzhanf erbringt bis zu  dreimal soviel Pflanzenfasern wie der von Baumwolle auf einer gleichgroßen Fläche und bis zu viermal soviel Fasern für die Papierherstellung wie eine gleichgroße Waldfläche, die dafür gerodet werden müsste.
  3. Nutzhanf liefert außer Fasern für Textilien, Baustoffe und Papier auch Hanfsamen, die zu verschiedenen Nahrungsmitteln weiterverarbeitet oder zu Öl gepresst werden können.
  4. Hanf ist dreimal so reißfest wie Baumwolle und somit eine der reißfestesten Naturfasern, die es gibt. Kleidung aus Hanf bietet einen hohen Tragekomfort und hat antistatische, temperaturausgleichende, antibakterielle und feuchtigkeitsregulierende Eigenschaften.
  5. Als Naturfaser ist Hanf biologisch abbaubar. Wer beim Kauf darauf achtet, dass die Hanf-Kleidung  fair und nachhaltig produziert und ohne chemische Zusätze und Farben hergestellt wurde, schont also die Umwelt!

Mehr zum Thema  Hanf – im Permakultur-ABC von Permakulturtipps.de

 

*Quellen:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://utopia.de/hm-kleidung-vernichtet-mode-105588/

 

https://www.greenpeace.de/themen/endlager-umwelt/textilindustrie/zu-robust-fuer-die-umwelt

https://hempro.de/allgemein-i-1.html

 

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen