Permakultur Matomo zaehler

Permakulturtipps: Gemüseanbau mit FarmBot
Permakulturgarten

Die Digitalisierung des Gemüsebeetes

Gärtnern wie Captain Kirk und Spock: Künstliche Intelligenz und Robotik sollen nun auch Gärtner und Gärtnerinnen beglücken – oder sie gleich ganz ersetzen. Was steckt dahinter? Und ist das Ganze wirklich so toll?

Gemüsebeete anlegen per Drag & Drop, nie wieder selber gießen, Unkraut ganz bequem mithilfe cleverer Allgorithmen entfernen: Die Gartenarbeit übernimmt möglicherweise bald „FarmBot“, ein von kalifornischen Tüftlern entwickelter Garten-Roboter mit App und entsprechender Hardware aus dem 3D-Drucker. Das Ganze ist ein OpenSource Projekt, das heißt jeder kann den Programmcode herunterladen und weiter verbessern. https://github.com/farmbot

Digitales Konzept für gesunden Salat? Automatisierter Gemüseanbau im Kleingarten. Foto: FarmBot

Raumschiff Enterprise trifft Gemüsegarten

Schöne neue Welt: Der Gartenroboter „Farmbot“ übernimmt die Funktionen des Gärtners. Er ist darauf programmiert, Gemüsebeete zu bearbeiten, Salate und anderes Saatgut auszusäen und anschließend vollautomatisch zu bewässern und zu pflegen. Mit seiner Technik kann FarmBot nach Angaben der Entwickler sogar Unkraut erkennen und selbstsständig jäten.

Garten-Gadget für Technik-Freunde

Der Kalifornier Rory Aronson, Mitbegründer von FarmBot sagte in einem TEDx-Talks-Vortrag , dass er z.B. dem Pestizideinsatz in der konventionellen Landwirtschaft und den dort üblichen, großen Monokulturen kritisch gegenübersteht. Mit FarmBot soll nach seinen Worten jeder in die Lage versetzt werden, ohne größere Anstrengungen selbst gesundes Gemüse anzubauen.

Dieser Vorsatz ist bestimmt ehrenwert. Allerdings bleibt die Frage, ob das viele Geld, das in Robotik, Material und Marketing für den automatisierten Gemüseanbau fließt, nicht vielleicht doch sinnvolller und ressourcenschonender ausgegeben werden könnte? Zum Beispiel für den Erwerb von Grund und Boden, der dann nachhaltig und nach Permakulturprinzipien bewirtschaftet wird? Und: ist es nicht gerade das Schöne und Lehrreiche beim Gemüse-Anbau, dass man direkten Kontakt zur Erde und zu den Pflanzen hat? Und dass man im Garten mit anderen Menschen zusammenarbeitet, das Ganze also eben nicht einer Maschine bzw. einem Roboter überlässt?

Automatisierter Gemüseanbau im Kleingarten
Automatisierter Gemüseanbau im Kleingarten

FarmBot hat einen stolzen Preis

Zuzeit (Januar 2019) kostet der Roboter „FarmBot Genesis v1.4“ als fertiger Komplett-Bausatz rund 2.500 Dollar, bestellbar ist er über die Website von FarmBot („All orders ship within 2 weeks“).

Wieviel Gemüse Du von diesem Geld in einem Solawi-Hofladen oder Bio-Laden gleich um die Ecke einkaufen könntest, das kannst Du Dir ja relativ schnell selbst ausrechnen. Auf der FarmBot Website steht aber, ein „Return on Investment“ sei bereits nach drei bis fünf Jahren zu erwarten … ;-)

Fazit: Brauchen wir die Digitalisierung des Gemüsebeetes?

Für den unwahrscheinlichen Fall, dass Robert und Carmen Geiss auf den Gedanken kommen sollten, selbst „nachhaltiges“ Gemüse anzubauen, wäre FarmBot vermutlich eine prima Idee. Auch für Homeshopping24 oder den „Award of excellence for Startups and Entrepreneurship“ einer international operierenden Unternehmensberatung, die Gemüse-Anbau als Trend-Thema entdeckt hat, wäre FarmBot mit seinem stimmigen Marketingkonzept vermutlich ein heißer Kandidat. ;-)

Satire-Modus: aus ;-) >>>  Für den Gemüseanbau auf einer Raumstation oder auf dem Mars liefert FarmBot möglicherweise wertvolle Erkenntnisse (Hal 9000 lässst grüßen) –  ;-)

Aber hier bei uns, auf der Erde? Für den Anbau von Gemüse im größeren Maßstab ist FarmBot keine tragfähige Lösung, eher eine technische Spielerei. Und mit Permakultur im Sinne von Bill Mollison oder Masanobu Fukuoka haben Garten-Roboter rein gar nichts zu tun. Da hilft auch der sympathische OpenSource-Ansatz nichts. Aber, wie immer: am besten, Ihr bildet Euch selbst eine Meinung! ;-) Hier der Youtube-Film von FarmBot (… english only) :

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?time_continue=14&v=uNkADHZStDE

Quellen / Links:

https://farm.bot/

Mehr zum Thema Garten und Pflanzen – hier bei Permakulturtipps.de

 

 

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen