Bauen mit Holz
Haushalt und Wohnen Leben ohne Plastik

Bauen mit Holz: was ist dran am Hype um Brikawood?

Immer mehr Menschen misstrauen den Versprechungen der Dämmstoff-Industrie, möchten statt in Polystyrol-gedämmten und „zwangsbelüfteten“ Häusern aus Beton lieber in Räumen wohnen, bei denen mehr auf Umweltverträglichkeit geachtet und Holz als natürlicher Baustoff verwendet wurde.

Wer ein Haus aus Holz in Eigenregie selbst bauen möchte, für den könnte das modulare Holzbau-Konzept von Brikawood interessant sein!

Holzhaus zum Selbermachen: Das Brikawood-Stecksystem

Die Idee von Brikawood, abgeleitet von „Brique“, dem französischen Wort für Ziegel und „Wood“ (engl.: „Holz“) ist ebenso einfach wie überzeugend: Speziell gefertigte Holzbretter werden in einem modularen Steckverfahren miteinanderverbunden und ermöglichen so eine sehr belastbare und für jeden Menschen ohne größere Vorkenntnisse leicht selbst zu errichtende Grundstruktur. Als Dämmung werden die Hohlräume zwischen den Elementen mit der Holzspäne gefüllt, die bei der Herstellung der Bretter anfällt. Alles ohne Nägel, schadstoffbelastete Montagekleber und andere bedenkliche Materialien! In Deutschland bekannt wurde Brikawood vermutlich vor allem durch eine „Galileo“-Reportage des TV-Senders ProSieben – wer möchte, kann sie sich hier noch einmal ansehen:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=XPz9q5LnN8E

Die Brikawood-Erfinder –  vom Erfolg ihrer  Idee überrollt?

Die Erfinder und Unternehmensgründer von Brikawood sind Alain Romero und Patrica Dutreux aus Laroque D’Olmes, einem kleinen Örtchen im Süden Frankreichs, etwa 80 Km von Toulouse entfernt. Mit ihrer Idee haben die beiden anscheinend den Nerv der Zeit getroffen: Die neu gegründete  Firma kann sich vor Anfragen offenbar kaum retten, auf der Website wird um Verständnis dafür geworben, dass nicht alle Nachrichten beantwortet werden können, man arbeite aber gerade daran, ein internationales Vertriebsnetz bzw. eine Lizenzierung für Brikawood aufzubauen. Leider bietet die Website von Brikawood unter http://www.brikawood-ecologie.fr zurzeit keine deutsche Sprachversion und ist nur teilweise ins Englische übersetzt; die Videos, in denen das Brikawood-Konzept erläutert wird, sind auf Französisch. Eine Recherche in Norddeutschland (Landkreis Lüneburg) ergab:  anscheinend gibt es bei uns zurzeit noch nicht ein einziges mit Brikawood realisiertes Hausbau-Projekt (Stand: Juli 2018). Wer mehr über Brikawood erfahren und es in Deutschland vor Ort ansehen oder anwenden möchte, braucht also wohl noch etwas Geduld!


Ökologisch Bauen mit Holz – viele Alternativen

Zum Glück hat das Bauen mit Holz, ohne Nägel und Leim eine uralte Tradtion (zum Beispiel in Japan, aber auch bei uns in Europa, wo  Fachwerkhäuser ja bekanntlich seit vielen Jahrhunderten mit stabilen Zapfenverbindungen errichtet wurden.

Wer eine Alternative zu Brikawood sucht und ein ökologisches Haus aus Holz bauen möchte,  hat also viele Möglichkeiten!  So bietet beispielweise das Unternehmen Erwin Thoma Häuser, die zu 100 % aus Holz gebaut sind,  und die sogar ohne Heizung auskommen. Aber auch die Kombination aus Lehm und Holz ist eine gute Alternative! Entscheidend sind die individuellen Anforderungen – und  wie so oft-  natürlich auch der Geldbeutel ;-) So hat das Brikawood-Haus in seiner geräumigeren Variante einen relativ „stolzen“ Preis: es soll rd. 160 Tausend Euro kosten.

Wir berichten für Euch gern bald wieder zum Thema Holzbau und ökologisches Bauen!

Mehr zum Thema ökologisches Bauenhier geht’s zum Artikel über Bauen mit  Lehm und Stroh

Bewertung: 4.0/5. Von insgesamt 1 Abstimmung. Stimmen anzeigen.
Bitte warten...

2 Kommentare

  1. Diese seltsame Bewertungstool für Beiträge ist ja echt ätzend. Könnt ihr das nicht lieber wieder abschaffen? Hat mit Permakultur absolut nix zu tiún. Liebe Grüße.
    Ann-Kathrin

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
    1. Hallo Ann-Katrin,
      ich verstehe das du dies nicht magst, aber du bist der erste User der das Kundtut – im Gegenteil, viele andere haben den Button bereits geklickt und somit uns ein kleines Feedback gegeben…man könnte darüber Philosophieren was das Internet überhaupt mit Permakultur zu tun hat aber das führt zu weit haha…
      ich hoffe du störst dich nicht allzu sehr daran und schaust trotzdem mal wieder vorbei 😊

      Noch keine Stimmen.
      Bitte warten...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.