Permakultur Matomo zaehler

Garten und Pflanzen Haushalt und Wohnen

Holzfarbe aus Walnussschalen

Natürliche Holzfarbe aus Walnussschalen selbermachen

Zäune und andere Holzteile mit Industrie-Farben zu streichen, die möglicherweise auch noch lösungsmittelhaltig sind, verbietet sich im Permakulturgarten wie von selbst, denn diese Farben enthalten oft  genug gesundheitsschädliche Stoffe, die sie nach und nach auch an die Umwelt abgeben!

Viele Holzarten wie zum Beispiel Lärche, Eiche, Kastanie oder Robinie/Akazie sind von Natur aus sehr witterungsbeständig und brauchen keinen künstlichen Holzschutz!

Pfähle, die in die Erde kommen sollen, kann man über dem Lagerfeuer etwas anbrennen bzw. „verkohlen“, dann sind sie beim Versenken in die Erde zusätzlich vor dem Verfaulen geschützt. Holzarten wie zum Beispiel Fichte oder Buche „vergrauen“ mit der Zeit, das heisst sie bilden eine natürliche Patina, die sehr schön aussieht! Streichen mit „Chemie“ ist also überflüssig, und wer seine Zaun doch etwas einfärben will, weil er nicht warten möchte, bis die Farbe des Holzes von selbst nachdunkelt, der kann sich eine natürliche Farbe bzw. Beize einfach selbermachen!

Walnuss-Beize selber machen: so geht`s

Einfach möglichst viele Walnussschalen und Blätter sammeln und dann mit etwas Pottasche und Wasser aufkochen lassen. Der so gewonnene Sud ergibt in kaltem Zustand eine schöne Beize, die die Maserung des natürlichen Holzes unterstreicht.

Bei dem Mischungsverhältnis muss man selbst etwas probieren, in der Regel reichen bereits ca. 50 Walnussschalen und einige Walnuss-Blätter, die man einem Liter Wasser aufkocht. Durch die  Zugabe von  2-3 Esslöffeln Pottasche (Kaliumcarbonat) verbessert sich die Qualität der Beize zusätzlich!

Nach dem Auftragen und Trocknen der Beize kann man das Holz zusätzlich noch mit natürlichem Leinöl oder Bienenwachs  streichen – das verleiht dem Holz einen schönen Glanz! Also: einfach mal ausprobieren! Der „blaue Engel“ ist ja vielleicht schön und gut, aber wer seine Farbe selber macht, der weiss wirklich genau, was darin steckt!

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen