Oliven

Der Olivenbaum ist ein Wunder der Natur: uralt kann er werden, seine Früchte schmecken herrlich und sind unverzichtbares Element der mediterranen Küche. Auch das Olivenöl ist sehr vielseitig einsetzbar, reich an Vitaminen und Vitalstoffen, klatgepresst schmeckt es wunderbar in frischen Salaten oder auf einer selbstgebackenen Pizza! Leider sind Olivenbäume nicht sehr winterhart, daher kann man sie bei uns in Deutschland nur im Kübel kultivieren und muss sie im Winter gut vor Kälte schützen!

Permakulturtipp: eingelegte Oliven gehören in jede gut sortierte Vorratskammer!

Sich mehr über den Olivenbaum, Oliven und Olivenöl  zu informieren, lohnt sich für jeden Permakultur-Interessierten, denn die Einsatz- und Verwendungsmöglichkeiten sind enorm! Das Holz des Olivenbaums ist schön gemasert und eignet sich gut für Drechslerarbeiten,  Olivenöl ist eine Wohltat für unsere Haut und unsere Haare! Olivenöl-Seife kann man sich übrigens, mit etwas Aufwand, selbermachen! Rezepte gibt's überall im Netz, auch hier bei Permakulturtipps.de  findest Du eine Anleitung zur DIY-Seifenherstellung. Reine Olivenöl-Seife ist mit Sicherheit besser für die Haut als ein billig parfümiertes Industrie-Produkt, in dem außer vielen Marketing-Millionen möglicherweise auch  noch Erdöl-Produkte (Parabene)  stecken. Alte Olivenbäume zu bewahren und zu schützen ist die Verpflichtung aller Menschen, die sich für Permakultur interessieren! In diesem Sinne:  oh live, liebe - Olive! ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.